Dampfsteine bestehen aus einem speziellem porösem Mineral der die sogenannte Molasse besonders gut aufnehmen kann. Die ca. 5 – 9 mm großen Dampfsteine saugen die optimale Menge an Aromafluid auf und geben diese bei erwärmung durch die Shishakohle wieder ab. Durch die erwärmung Verdampft das Fluid welches zu einem Großteil aus Glycerine besteht und bildet somit dichten weißen Dampf.


Der Markenhersteller Shiazo verwenden zudem die sogenannte PIM(Pressure Injection Method), diese injiziert die Molasse unter hochdruck in das poröse Material was eine noch bessere Aufnahme und somit eine längere Dauer und dichteren Dampf ermöglicht.